#20467
Anonym
Inaktiv

Hallo,

der halbe Vorstand und die musikalische Leitung saßen gestern nochmals zusammen und haben uns über Probestrukturen unterhalten, da es vielleicht etwas uneinheitlich bei der Versammlung am Samstag rüber kam. Keine Sorge, wir sind uns schon einig.
Also die Piper werden ab nächster Woche Mittwoch den Fokus auf die Pipe legen. Will heißen: wir üben steady blowing, fingertechnik, stimmen und natürlcih ausgesuchte Stücke auf der Pipe.
Die Einheiten auf dem Practise Chanter finden nicht mehr statt. D.h.: bitte bringt euer vollständiges Instrument mit inkulsive Gummistopfer etc., seht bitte im Vorfeld zu, dass eure Wicklungen in Ordnung sind und vor allem: bitte lernt die Sets bzw. Stücke auswendig. Dazu gehört auch die Seite 3 des Army School of Bagpipemusic Worksheet mit den behandelten Übungen.
Die Abstimmung am Samstag hatte ergeben, dass die meisten Stimmen bei „Competitions spielen“ und bei „Verbesserung auf dem Instrument“ fielen. Deshalb diese Maßnahme.
Ach und die Ausbildung übernimmt ab nächste Woche jemand anderes, ich bin dann also unten und ein vertuschen oder verdrücken ist nicht ;)
bis denne